Schneiders_Chronik_Website_Bilder_1000x500_0005_Vektor-Smartobjekt

Gute Garderobe war schon zu Zeiten seiner Majestät Franz Joseph I. staatstragend. Der persönliche Kammerdiener des Kaisers, Eugen Ketterl, führte akribisch Buch, damit ein zweimaliges Auftreten des Regenten im selben Gewand vermieden wurde. Nicht dass der Eindruck entstehen könnte, des Kaisers Garderobe sei womöglich enden wollend.